Über mich

Wie kam ich überhaupt zur Elektromobilität?
Angefangen hat alles Ende 2017. Ich lauschte mal wieder dem "Bits und so" Podcast und war ganz Ohr, wie zwei Podcaster von ihrem Umstieg auf Elektroautos berichteten.
Ich war sofort begeistert und informierte mich über den Markt. Zu der Zeit gab es jedoch noch nicht so viele Modelle. Mal haperte es mir an der Reichweite, denn damals hatte auch ich noch Reichweitenangst, an der Optik oder an einer fehlenden Batteriekühlung.

Dann tauchte Tesla auf meinem Radar auf. Das Model X war mir einfach zu groß, das Model 3 lies noch auf sich warten und das Model S war gefühlt unerreichbar. Nach einem Besuch im Tesla Store, der Probefahrt und der Durchsicht der Vorführwagen, wurde es dann doch ein Model S 100D. Mich überzeugte nicht nur die Reichweite mit ca. 500 Kilometern sondern auch das eigene Ladenetz aus SuperChargern (Schnelllader).

Ich tauchte in die Welt der Elektromobilisten ein und schaute mir jedes YouTube Video an was es gab. Schnell stellte ich fest, dass es kaum Frauen gab die über Elektromobilität berichteten. Also dachte ich mir: "Mach Du es doch!"
Gesagt, getan und der YouTube Kanal Teslalisa war geboren.
Bis heute berichte ich über meinen emobilien Alltag aus der Sicht einer Frau und verfalle nicht so sehr in technische Details. 

Mein Elektroauto hat mich aber auch dazu gebracht die Dinge zu überdenken. Wie oft muss ich tatsächlich fliegen, kann ich zu Hause noch effizienter Strom nutzen und warum produzierte ich meinen Strom für das Auto eigentlich nicht selber mit einer PV Anlage?
Es fand ein Umdenken statt und das brachte mich dazu mich noch weiter fortzubilden.

In 2020 absolvierte ich die Fortbildung zur "Beraterin für Elektromobilität und alternative Antriebe". Mir ist bewusst, dass Elektromobilität alleine nicht der Schlüssel zum Erfolg ist, es bedarf auch weiterer alternativen Antriebe und erneuerbare Energien.
Für mich war klar, dass wird auch meine berufliche Zukunft.

Mich hat die Elektromobilität nachhaltig verändert und ich möchte meine Begeisterung weitergeben und Sie auch damit anstecken. 

Elektromobilität connects People!

In diesem Sinne "Strom Ahoi" und auf in eine elektrifizierte Zukunft!